Start Allgemein Bergstation am Mühlberg geschleift

Bergstation am Mühlberg geschleift

Seit 1996 steht der Mühlberglift in Scharnitz still. Da die Gemeinde den beliebten Rodel- und Skitourenberg auch künftig touristisch nutzen will, ließ sie im Herbst die desolate Bergstation schleifen.
Über viele Jahre hatte der Mühlberg als Skihang gedient. Nach einem Schlepplift wurde dort 1989 ein Doppelsessellift errichtet, der 1996 keine Betriebsgenehmigung mehr erhalten hatte.
Nach der Stilllegung wurden der Lift und die Liftstützen entfernt. Nunmehr ist auch die Bergstation Geschichte. Da der Gemeinderat den beliebten Rodel- und Tourenhügel weiterhin touristisch nutzen möchte, werden der Weg und die alte Lifttrasse aber erhalten. In der jüngsten Gemeinderatssitzung beschloss man auf Antrag von Robert Mair, an einem Aussichtspunkt in der Nähe der ehemaligen Bergstation einen Photopoint zu errichten, der die Sportler zu Selfies motivieren soll, mit denen man den Ort Scharnitz bewerben könne. Der Tourismusverband hat eine 50-prozentige Förderung des 13.000-Euro teuren Herzens aus Lärchenholz zugesagt.

Most Popular

Golf-Restaurant ohne Pächter?

Seit Frühjahr betreiben Richard und Rudolf Stöckel das am Golfplatz Lenerwiese gelegenene Restaurant „Kulinarik am Abschlag“. Gleich zu Saisonbeginn gab es einen...

Gregor Weihs wird neuer Uni-Vizerektor

Die Universität Innsbruck wird ab 1. März 2023 von einem neuen Rektoratsteam geleitet. Diesem gehört als neuer Vizerektor der Seefelder Quantenphysiker Gregor...

Wechsel in der Geschäftsleitung

Der langjährige Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Schar­nitz, Rudolf Kirchmair, wechselt in die Freizeitphase seiner Teilzeit und übergibt seine Agenden an Michael Mark, der...

Wandl neuer Naturpark-Obmann

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte LR René Zumtobel gemeinsam mit Geschäftsführer Hermann Sonntag und dem neu gewählten Naturpark-Obmann Christian Wandl das neue...

Recent Comments