Start Allgemein Leutasch sucht 'Ersatz für Camper"

Leutasch sucht ‘Ersatz für Camper”

Da es nach dem Rückzug von Campingbetreiber Europarcs vorerst am gesamten Plateau keinen Campingplatz mehr gibt, bemüht sich die Gemeinde Leutasch gemeinsam mit dem TVB und der Landesabteilung Tourismus um Ersatz. Unter gewissen Auflagen ist es nämlich möglich, dass Gemeinden fürs Wildcampieren Stellflächen zur Verfügung stellen.
Bgm. Jorgo Chrysochoidis meinte, dass die Gemeinde zehn bis 15 Plätze suchen müsse, wo Strom, Trinkwasser und ein WC zur Verfügung stünden. „Das wäre eine Überbrückungsmaßnahmen, bis wir wieder einen Campingbetreiber finden!“
Der Rechnungsabschluss aus dem Jahr 2022 weist Erträge in der Höhe von 8,7 Mio und Aufwendungen von 9,8 Mio. Euro auf. Das Nettoergebnis konnte durch Rücklagenentnahmen ausgeglichen werden. Die Veränderung der liquiden Mittel entsprach dem Betrag, der für den Neubau des Alpenbads notwendig war. Da die Rücknahme der Haushaltsrücklagen im Finanzierungshaushalt nicht abgebildet war, konnte dort ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht werden.
Der Rechnungsabschluss und die Haushaltsüberschreitungen wurde einstimmig beschlossen und der Bürgermeister entlastet. Die Gemeindegutsagrargemeinschaft Gaistal-Rotmoos gab im vergangenen Jahr 174.000 Euro aus und nahm 167.000 Euro ein. Der Kontostand betrug am 20. Dezember 2022 knapp 17.000 Euro.

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments