Start Allgemein Holzfloß am Fritz-Prölß-Platz erneuert

Holzfloß am Fritz-Prölß-Platz erneuert

(HMe) Es zeugt von einer Zeit, in der es in Mittenwald noch das wichtigste Transportmittel für größere Umschlagsmengen war. Die Rede ist vom Floß. Ein besonderes Exemplar steht seit rund acht Jahren am dortigen Fritz-Prölß-Platz. Jeder Witterung ausgesetzt, wurde es marode und daher von der Marktgemeinde erneuert. Tatkräftige Unterstützung erhielt Mittenwalds Bürgermeister Enrico Corongio vom Bayerischen Staatsforst, die abermals eine Sachspende für den Geigenbauort veranlassten. Rund fünf Kubikmeter einer heimischen Fichte erhielten die Mitarbeiter des Bauhofs Mittenwald zur Floßerneuerung. 40 Arbeitsstunden waren von Martin Mellert und Ludwig Hornsteiner nötig, um den Rohstoff geschebst und gerindet, als Floß zusammengebaut und dann wieder zerlegt zum Transport an den Fritz-Prölß-Platz zu bringen. Rudolf Plochmann, Leiter des Forstbetriebs Bad Tölz ist der Dank der Gemeinde sicher, die sich über einige Sachspenden in den letzten Monaten freuen durften.

Most Popular

Abfahrtsverbote von der Seefelderstraße

Wie Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis aus Leutasch kurz vor Redaktionsschluss dieser OR-Ausgabe mitteilte, gelten voraussichtlich ab Frühjahr am Plateau entlang der gesamten B177...

Nur wenige bei Seefeld-Wahl!

Die Wahlen in Seefeld gingen wenige Minuten vor Drucklegung der PZ mit folgendem Ergebnis zu Ende: Andrea Neuner erhielt 1046 von insgesamt...

Luigi Marcati übt scharfe Kritik am Tvb

Ex-TVB Vorstand Luigi Marcati hat den Mangel an Faschingsverantaltungen in der Seefelder Fußgängerzone zum Anlass genommen, um einen offenen Brief an den...

Freundschaftliches Vergleichsschießen

(WK) Seit über 50 Jahren treffen sich die Schützengesellschaften aus Krün und Wallgau abwechselnd zum Luftgewehr-Vergleichsschießen um den von Georg Schober senior...

Recent Comments