Start Allgemein Personalhäuser für Angestellte

Personalhäuser für Angestellte

Mit rund 48 kleinen und mittelgroßen Personalwohnungen gegenüber dem Waldhotel will der Seefelder Gemeinderat einen Akzent setzen, dass es heimischen Unternehmen gelingt, gutes Personal an den Ort zu binden. Gemeinsam mit der Alpenländischen Tirol sollen bis 2025 auf einem 4000 Quadratmeter großen Gemeindegrund drei Häuser mit einer Tiefgarage errichtet werden. Da die Gemeinde selbst kein Geld in die Hand nehmen kann, gewährt sie ein 30-jähriges Baurecht. Für die ansprechende und hochwertige Planung zeichnen die Architekten DI Florian Lamprecht und DI Michael Smoly (beaufort Architekten) verantwortlich, die gemeinsam mit Christoph Aschaber von der Alpenländischen dem Gemeinderat das Projekt vorstellten. Die Personalhäuser sind campusmäßig angeordnet. Das Areal soll mit Rasen und kleinen Bäumen begrünt und so in die Landschaft zwischen Hotel und Bundesstraße integriert werden.

Most Popular

Abfahrtsverbote von der Seefelderstraße

Wie Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis aus Leutasch kurz vor Redaktionsschluss dieser OR-Ausgabe mitteilte, gelten voraussichtlich ab Frühjahr am Plateau entlang der gesamten B177...

Nur wenige bei Seefeld-Wahl!

Die Wahlen in Seefeld gingen wenige Minuten vor Drucklegung der PZ mit folgendem Ergebnis zu Ende: Andrea Neuner erhielt 1046 von insgesamt...

Luigi Marcati übt scharfe Kritik am Tvb

Ex-TVB Vorstand Luigi Marcati hat den Mangel an Faschingsverantaltungen in der Seefelder Fußgängerzone zum Anlass genommen, um einen offenen Brief an den...

Freundschaftliches Vergleichsschießen

(WK) Seit über 50 Jahren treffen sich die Schützengesellschaften aus Krün und Wallgau abwechselnd zum Luftgewehr-Vergleichsschießen um den von Georg Schober senior...

Recent Comments