Start Lokales Mösern Wieder Sternsinger in Mösern

Wieder Sternsinger in Mösern

Lang, lang ist es her, wo die Kinder als Sternsinger in Mösern durch die Straßen zogen, sangen und um eine Spende baten. Die letzten „heiligen drei Könige“ zogen 2011 von Haus zu Haus.
Da es damals in dem kleinen Mösern an Kindern fehlte, haben sich einige Erwachsene bereit erklärt, als „Hirten“ die Rolle der Sternsinger zu übernehmen, um für den guten Zweck zu sammeln und das mittlerweile schon über acht Jahre.
Doch heuer war es endlich wieder so weit: Die traditionellen Sternsinger mit Kindern waren wieder unterwegs. „Die Einheimischen staunten nicht schlecht, als sie die Türen aufmachten und statt die Hirten, die heiligen drei Könige draußen standen“, erzählt Benjamin Neuner (ein Hirte und Begleiter der Sternsinger). Obwohl sich die Einwohner von Mösern und auch die Gäste an die etwas anderen Sternsinger gewohnt hatten, sind sie sehr erfreut über den Nachwuchs. Die Sternsinger aus Mösern möchten sich recht herzlich bei allen bedanken, die sie in ihr Haus gelassen und großzügig für die Armen gespendet haben.

Vorheriger ArtikelSternsinger zogen durch Seefeld
Nächster ArtikelJugend baute Krippen

128 KOMMENTARE

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments